Paganello

Paganello

Während man gemeinhin eher Eier an Ostern sucht, suchten zehn mutige Sandratten auf einem der größten Beachturniere in Europa ihr Glück. Gemeinsam mit 56 anderen Mixed Teams behaupteten wir uns bei Paganello in Rimini, Italien.
Am ersten Tag trafen wir direkt auf die, wie erwartet, überlegenden Gegner und mussten zwei herbe Niederlagen einstecken. Im dritten und letzten Spiel des ersten Tages konnten wir uns aber überraschend gut behaupten und hatten den Sieg schon fast sicher in der Tasche, gaben ihn dann doch noch unnötig her. Gefunden hatten wir aber gute Freunde und das Gefühl auch auf diesem Turnier einen Platz zu haben. Am zweiten Tag mussten wir uns gegenüber einem deutlich überlegendem Gegner im ersten Spiel geschlagen geben, konnten aber die nächsten drei Spiele zum Teil deutlich für uns entscheiden. Am dritten und letzten Tag stand noch ein letztes heiß umkämpftes Spiel auf dem Plan bei dem uns leider der Atem ausging und wir uns geschlagen geben mussten. Was bleibt sind die Erinnerungen an sonnige Strandtage, gute Spiele und der Wille sich nächstes Jahr erneut zu beweisen!

Vielen Dank an die Veranstalter! Ebenfalls vielen Dank an Isi und die zahlreichen, oft spontanen, anderen PickUps wie Lucy, Anna, Jule, etc. für’s mitspielen!

Schreibe einen Kommentar